Anzeige
Hier klicken für vereinfachte Schonzeiten-Tabelle mit Suchfunktion (auch für mobile Nutzer optimal)!
Angeln - Schonzeiten und Mindestmaße Fische Schleswig-Holstein Küste
Anzeige

Anmerkungen

(1) Gilt in allen Gewässern. (§2 Abs. 1 KüFO)
(2) Die Schonzeit gilt nur für Fische im Laichkleid (silbrige Fische mit losen Schuppen). (§3 Abs. 1 KüFO)
(3) Das Maß wird genommen von der vorderen Spitze des Stirnhornes bis zum hinteren Ende des Brustpanzers. (§2 Abs. 1 KüFO)
(4) Ausnahme: Gilt nicht, wenn der Hummer zu Zuchtzwecken an die Biologische Anstalt Helgoland geliefert wird. (§2 Abs. 1 KüFO)
(5) Bei der Pazifischen Auster sind keine Schonzeiten festgelegt. Zudem wird keine Mindestlänge, sondern ein Mindestgewicht von 50 Gramm vorgeschrieben. (§3 Abs. 1 KüFO)
(6) Regelung gilt außerhalb des Nationalparks Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer. Es zählt die Schalenlänge. (§2 Abs. 1 KüFO) Erlaubt ist der Fang von untermaßigen Miesmuscheln als Besatz in ausgewiesenen Muschelkulturbezirken in schleswig-holsteinischen Küstengewässern vom 1. Juli bis zum 30. April. (§3 Abs. 2 KüFO)
(7) Es zählt die Schalenlänge. (§2 Abs. 1 KüFO)

Fischereigesetz und Fischereiverordnung

LFischG (Fischereigesetz für das Land Schleswig-Holstein) vom 10. Februar 1996 (letzte Änderung vom 26. Oktober 2011): www.gesetze-rechtsprechung.sh.juris.de/j-LFischG

KüFO (Küstenfischereiverordnung) vom 11. November 2008 (letzte Änderung vom 4. Dezember 2013): www.gesetze-rechtsprechung.sh.juris.de/KüFO

AV KüFO: Allgemeinverfügung Küstenfischereiverordnung 2013/2014 vom 21. März 2014: www.schleswig-holstein.de/AV_KüFO