Anzeige
Hier klicken für vereinfachte Schonzeiten-Tabelle mit Suchfunktion (auch für mobile Nutzer optimal)!
Schonzeiten-Fische-Angeln-Mindestmasse-Bayern

Anzeige

Anmerkungen zu Schonzeiten und Mindestmaßen

(1)  In Gewässern, die zur Aalbewirtschaftung gezählt werden, gilt eine Schonzeit vom 1. November bis zum 28. Februar. Die Details regelt § 12 der AVBayFiG.

(2)  Der Seerüßling ist eine Sonderform der Zährte, die laut Landesfischereiverband Bayern e.V. nur im Starnberger See vorkommt. Genaue Infos gibt es hier: Zährte im Fischlexikon des LFV Bayern.

Fischereigesetz und Fischereiverordnung

BayFiG (Bayerisches Fischereigesetz) vom 10. Oktober 2008 (letzte Änderung: 22. Juli 2014): www.gesetze-bayern.de/BayFiG

AVBayFiG (Verordnung zur Ausführung des Bayerischen Fischereigesetzes) vom 10.5.2004 (letzte Änderung vom 1. November 2014): www.gesetze-bayern.de/AVBayFiG