Anzeige
Hier klicken für vereinfachte Schonzeiten-Tabelle mit Suchfunktion (auch für mobile Nutzer optimal)!
FischartSchonzeitMaß 
Aal-50 cm
Aland-20 cm
Äsche01.01.-15.06.35 cm
Bachforelle01.10.-30.04.28 cm
Bachsaibling01.10.-30.04.28 cm
Barbe15.04.-30.06.50 cm
Bitterling01.01.-31.12.
Elritze01.01.-31.12.
Groppe01.01.-31.12.
Hecht01.02.-30.04.50 cm
Karausche01.02.-30.06.
Karpfen-40 cm
Atlantischer Lachs01.10.-30.04.60 cm
Maifisch01.01.-31.12.
Große Maräne01.10.-31.12.
Meerforelle01.10.-30.04.60 cm
Nordseeschnäpel01.01.-31.12.
Nase01.03.-30.04.40 cm(1)
Quappe01.01.-31.12.30 cm(2)
Rapfen01.01.-31.05.40 cm
Regenbogenforelle01.10.-30.04.25 cm
Rotfeder-20 cm(3)
Schlammpeitzger01.01.-31.12.
Schleie-25 cm
Schmerle01.01.-31.12.
Schneider01.01.-31.12.
Seeforelle01.10.-30.04.60 cm
Seesaibling01.10.-30.04.28 cm
Steinbeißer01.01.-31.12.
Neunstacheliger Stichling01.01.-31.12.
Atlantischer Stör01.01.-31.12.
Stromgründling01.01.-31.12.
Zander01.02.-31.05.50 cm
Zährte01.01.-31.12.
Zope01.01.-31.12.
Neunaugen (alle)01.01.-31.12.
Edelkrebs01.01.-31.12.
Steinkrebs01.01.-31.12.
Flussmuschel01.01.-31.12.
Flussperlmuschel01.01.-31.12.
Angeln - Schonzeiten und Mindestmaße Fische Sachsen
Anzeige

Anmerkungen

(1) Grundsätzlich gilt eine ganzjährige Schonzeit. Ausnahme: In der Elbe gilt eine Schonzeit vom 1. Januar bis zum 15. Juni bei einem Schonmaß von 40 cm. (§2 Abs. 1 SächsFischVO)
(2) Grundsätzlich gilt eine ganzjährige Schonzeit. Ausnahmen: In der Vereinigten Mulde, Weißen Elster und der Elbe gilt eine Schonzeit vom 1. Januar bis 31. März bei einem Schonmaß von 30 cm. (§2 Abs. 1 SächsFischVO)
(3) Das Schonmaß gilt nur bei Fang in einem Fließgewässer. (§2 Abs. 1 SächsFischVO)

Fischereigesetz und Fischereiverordnung

SächsFischG (Sächsisches Fischereigesetz, Fischereigesetz für den Freistaat Sachsen): www.revosax.sachsen.de/SächsFischG

SächsFischVO (Sächsische Fischereiverordnung): www.revosax.sachsen.de/SächsFischVO